nada especial -> we moved to www.nadaespecial.de


Scientology by elgrande
November 6, 2006, 11:09 am
Filed under: bitches with glitches, marketing, Weirdos, zeitgeist

ich wußte nie was Scientology außer der absoluten Verkörperung des Bösen eigentlich sei, und dass komische Hollywoodschauspieler wie Tom Cruise und John Travolta dabei sind, zufällig bin ich auf UrbanDictionary auf einen spannenden Eintrag gestoßen:

Scientology

A cult founded by science fiction writer L. Ron Hubbard. There core beliefs are as follows:

This area of the galaxy was once ruled by an alien warlord named Xenu. 65 million years ago his empire was overpopulated horribly, so to combat the overpopulation he had trillions of citizens called in for psychiatric evalutations and tax audits, where they were given paralytic drugs, loaded onto space planes, and flown to Planet Teegeeack. Once on this planet, their bodies were stacked in huge piles around volcanoes, while atom bombs were dropped into these volcanos, instantly killing trillions of galactic citizens.

To keep these people from reincarnating in the rest of the galaxy, Xenu set up a special trap. Powerful force-fields kept their souls (called „Thetans“ in Scientology jargon) from escaping, and these thetans were then shown special holographic movies about the various lies they are supposed to believe, with characters like Jesus, Mohammed and Buddha. Over time, these thetans began to believe Xenu’s lies about false gods, and began to reincarnate on Teegeeack (but the thetans called this world „Earth“). When intelligent life appeared on Teegeeack, thousands or millions of „Thetans“ cling to every native soul (er, „thetan“) and fill it’s head with nonsensical thoughs and irrational beliefs.

The key idea of Scientology is to avoid tax officials and psychiatrists at all costs, while paying the church a large amount of money for special „counseling“ (called „auditing“ in their jargon) to help you reach a special enlightened state called „Clear“ where you telepathically communicate with these „thetans“ clinging to you and force them out of your body, and rid yourself of evil Xenu’s influence.

(By the way, most Scientologists don’t know this, like the Mystery Cults of the Greco-Roman world, Scientology doles it’s doctrine out in tiny doses to it’s new recruits, and tells the public next to nothing about what it believes. You don’t hear that whole story until you reach a special rank in their group called „OT3“ for „Operating Thetan 3“. Their doctrine holds that if this got out, the Thetans in people would revolt at hearing the truth and people would get sick and die possibly just by hearing this story, which of course leads people who aren’t Scientologists who hear this story to tell it to others and watch them not die or get ill from it.)

Quelle: UrbanDictionary
Mehr: Wikipedia (zuvieel Text)
Für alle die nicht so gerne lesen gibt es die ganze Geschichte auch nochmal verfilmt. Und zwar von South Park! Dazu und zur Reaktion von Scientology gibt es auch einen interessanten Wikipedia Artikel.

southpark_scientology_stan.jpg

Advertisements


Schnitzel Madness. Waldgeist, Hofheim by neelzito
September 2, 2006, 10:20 am
Filed under: bitches with glitches, Frankfurt, hilarious, video, Weirdos

So, damit ihr mal eine Vorstellung davon habt, was wir in unserer Freizeit so treiben wollen wir euch mal das folgende Video aus unserem Lieblingslokal zeigen.Einer von uns hats geschafft, das große Schnitzel zu verputzen. Ich sag mal nicht wer.

waldgeist.jpg
Riesenschnitzel (zu groß)
Rumpsteak (1,2 Kilo)
Großes bier (2 Liter)
Bembel des Todes (8 Liter Bacardi Cola)

Na gut, ich gebs zu. Max hats geschafft. Ich nicht, aber fast.
Ich könnte übrigens schwören, dass die das Ding jedes Mal, wenn ich es versuche ein bißchen größer machen. Ehrlich.



Wet T-Shirt World Cup by neelzito
Juli 24, 2006, 5:10 pm
Filed under: bitches with glitches, Foto, hilarious, Linkage, Links, toys for boys

Da dachte ich gerade alle großen Sportereignisse des Sommers wären vorrüber, als ich auf eine sehr interessante Website gestoßen bin. Gleichzeitig wird wird der Beweis angetreten, dass Frauensport auch ernstzunehmen ist. Voilá: Wet T-Shirt World Cup

wet-t-shirt-wm.jpg



Pornopedia über Schaubusenbesitzerin Mandy Mystery by elgrande
Juli 11, 2006, 10:49 pm
Filed under: bitches with glitches, hilarious, Weirdos, zeitgeist

Mandy Mystery (eigentlicher Name: Nicole Hauser, * 14. Dezember 1973) ist eine deutsche Pornodarstellerin.

Mandy Mystery schloss zunächst eine Lehre als Bäckereifachverkäuferin ab, bis sie 1994 von einem Bekannten angesprochen wurde, ihn doch auf einen Pornodreh zu begleiten. Da an diesem Tag zufällig eine Darstellerin ausfiel, wurde sie gefragt, ob sie nicht einspringen wolle. Nach anfänglichen Befürchtungen griff sie zu und startete so ihre Karriere in der Pornobranche.

Schnell konnte sie sich vor Aufträgen nicht mehr retten. Sie drehte Filme in der Schweiz, in Paris und in Deutschland. Sie hat bereits mit bekannten Darstellern wie Hans Bilian, Joe D’Amato, Mario Salieri, Max Hardcore und Chris Charming gearbeitet. Ihre Lieblingspartner sind Conny Dachs und Titus Steel, ihre bevorzugten Positionen sind Analverkehr und Double Penetration.

Mittlerweile hat sie mit der Mandy-Mystery-Line eine eigene Filmreihe sowie eine eigene Wäsche- und Toy-Kollektion. Die Schauspielerin ist verheiratet.

Mandy Mystery hat unter anderem unter den Pseudonymen Nicky Luett, Nicci Lütt, Mandy Misteri, Mandy Mistery, Mandy Mystery, Nicki und Nicole gearbeitet.

Source: Wikipedia
weitere Informationen: Imdb
Via



Kernassi Toni by neelzito
Juli 5, 2006, 12:44 pm
Filed under: bitches with glitches, hilarious, video, Weirdos

Der junge Mann macht sich mal ein paar Gedanken



Sarah Silverman – NE favorite artist of the week by neelzito
Juni 6, 2006, 12:26 pm
Filed under: bitches with glitches, hilarious, Uncategorized

Diese Frau kennt keine tabus.



fighting beauties by neelzito
Juni 6, 2006, 11:37 am
Filed under: bitches with glitches, marketing, toys for boys, video, Weirdos

 Wow, ich finde es sollte noch viel mehr viral marketing geben.