nada especial -> we moved to www.nadaespecial.de


Death road, bolivia by neelzito
September 7, 2006, 1:52 pm
Filed under: Bolivia, Traveling, video, Weirdos

Die Ruta de la Muerte, wird auch als die gefährlichste Straße der Welt bezeichnet, weil dort jährlich etwa 350 Menschen ums Leben kommen. Die 56 km lange Schotterpiste startet auf fast 4000 Metern höhe zwischen schneebedeckten Gipfeln um dann bei etwa 330 Metern im Dschungel zu enden. Das Gefährliche ist, dass die Straße sehr Schmal ist, obwohl in beide Richtungen Verkehr fährt und häufig auch LKW und Busse die Straße benutzen. Bolivianische Berufskraftfahrer haben übrigens den ruf häufig betrunken zu sein. Hinzu kommen noch interessante Verkehrsregeln, die die Abfahrt noch spannender machen: Derjenige, der bergab fährt muss immer zum Abgrund fahren. Tja und diese Abgründe sind bis zu 1400 Meter Tief und Leitplanken gibt es natürlich keine. Wir haben uns mal den Spass gemacht dort mit dem Fahhrad runterzufahren, was echt richtig viel Spass gemacht hat. Es ist wirklich zu empfehlen, wenn ihr mal in Bolivien seid. Unser bolivianischer Reiseveranstalter meinte auch, dass mit dem Fahrrad fast nie etwas passieren würde. Hat uns dann schon überrascht, dass wir in der folgenden Woche allein von zwei Todesfällen gehört haben.

Bewegte Bilder bei Google Video und natürlich Fotos bei flickr.



Steve Irwin is dead by neelzito
September 4, 2006, 7:44 am
Filed under: Traveling, Weirdos

Schlechte Nachrichten! Steve Irwin, auch bekannt als der Crocodile Hunter ist nach dem Angriff eines Stachelrochens ums Leben gekommen. Das ganze ist während Dreharbeiten zu einerm Unterwasserdokumentarfilm passiert. Der Notruf ging heute 11am (AEST) ein, jedoch kam jede hilfe zu spät.

7155_heading.jpg

Pressemeldung des Queensland Police Department/Australien zum Tod von Steve Irvin

Inzwischen hat auch der Spiegel einen Artikel zum Thema.

Die Titanic meint: Herzlichen Glückwunsch, liebe Tiere!



Spud’s Travel by neelzito
August 30, 2006, 8:03 am
Filed under: hilarious, Traveling

I want to introduce you to a dear friend of mine: Spud Potatoehead from Kanada. You really should check out his website about his travels.