nada especial -> we moved to www.nadaespecial.de


Scientology by elgrande
November 6, 2006, 11:09 am
Filed under: bitches with glitches, marketing, Weirdos, zeitgeist

ich wußte nie was Scientology außer der absoluten Verkörperung des Bösen eigentlich sei, und dass komische Hollywoodschauspieler wie Tom Cruise und John Travolta dabei sind, zufällig bin ich auf UrbanDictionary auf einen spannenden Eintrag gestoßen:

Scientology

A cult founded by science fiction writer L. Ron Hubbard. There core beliefs are as follows:

This area of the galaxy was once ruled by an alien warlord named Xenu. 65 million years ago his empire was overpopulated horribly, so to combat the overpopulation he had trillions of citizens called in for psychiatric evalutations and tax audits, where they were given paralytic drugs, loaded onto space planes, and flown to Planet Teegeeack. Once on this planet, their bodies were stacked in huge piles around volcanoes, while atom bombs were dropped into these volcanos, instantly killing trillions of galactic citizens.

To keep these people from reincarnating in the rest of the galaxy, Xenu set up a special trap. Powerful force-fields kept their souls (called „Thetans“ in Scientology jargon) from escaping, and these thetans were then shown special holographic movies about the various lies they are supposed to believe, with characters like Jesus, Mohammed and Buddha. Over time, these thetans began to believe Xenu’s lies about false gods, and began to reincarnate on Teegeeack (but the thetans called this world „Earth“). When intelligent life appeared on Teegeeack, thousands or millions of „Thetans“ cling to every native soul (er, „thetan“) and fill it’s head with nonsensical thoughs and irrational beliefs.

The key idea of Scientology is to avoid tax officials and psychiatrists at all costs, while paying the church a large amount of money for special „counseling“ (called „auditing“ in their jargon) to help you reach a special enlightened state called „Clear“ where you telepathically communicate with these „thetans“ clinging to you and force them out of your body, and rid yourself of evil Xenu’s influence.

(By the way, most Scientologists don’t know this, like the Mystery Cults of the Greco-Roman world, Scientology doles it’s doctrine out in tiny doses to it’s new recruits, and tells the public next to nothing about what it believes. You don’t hear that whole story until you reach a special rank in their group called „OT3“ for „Operating Thetan 3“. Their doctrine holds that if this got out, the Thetans in people would revolt at hearing the truth and people would get sick and die possibly just by hearing this story, which of course leads people who aren’t Scientologists who hear this story to tell it to others and watch them not die or get ill from it.)

Quelle: UrbanDictionary
Mehr: Wikipedia (zuvieel Text)
Für alle die nicht so gerne lesen gibt es die ganze Geschichte auch nochmal verfilmt. Und zwar von South Park! Dazu und zur Reaktion von Scientology gibt es auch einen interessanten Wikipedia Artikel.

southpark_scientology_stan.jpg



Yet another village is missing their idiot… by elgrande
November 2, 2006, 9:42 pm
Filed under: politics, video, Weirdos, zeitgeist

Vernon Robinson For Congress

Ah yes, God bless the good ol‘ traditional American values of ignorance, racism, prejudice, homophobia, slander, fear mongering, and ignoring the separation of church and state.

Read the whole story: Philip RothPlot Against America



Wer war nochmal banksy? by neelzito
Oktober 5, 2006, 9:01 pm
Filed under: artsy fartsy, street art, zeitgeist

nytimes-crop.jpg

Banksy ist ein Street Art Künstler aus England der vor allem durch seine Londoner Graffiti bekannt geworden ist.
Seine Werke fertigt er meist mittels Schablonen/Stencils an, was ihm erlaubt möglichst schnell zu arbeiten und somit nicht erwischt zu werden.

Banksy hat inzwischen eine eigene, unverkennbare Handschrift entwickelt. Viele seiner Kunstwerke zeigen Ratten, die inzwischne zu seinenem Markenzeichen geworden sind.

125265928_c4891a9802.jpg

Banksy macht immer wieder durch gewagt Aktionen auf sich aufmerksam. So hat er wiederholt unauthorisiert eigene Kunstwerke in großen Museen installiert, die West Bank Barrier verziert oder das Elefantengehege des Londoner Zoos mit dem Spruch „I want out. This place is too cold. Keeper smells. Boring, boring, boring.“versehen.

Auch der Spiegel berichtete. Natürlich bietet euch auch Wikipedia viele interessante Infomationen.

Stellt sich die Frage: Wer ist dieser Banksy?



Heute ist der 11. September by elgrande
September 11, 2006, 11:55 am
Filed under: politics, zeitgeist, zeitgeschichte

und überall in Deutschland zeigt sich immer noch Erschütterung, Trauer, Fassungslosigkeit. Die Menschen auf den Straßen halten inne, Entsetzen malt sich auf ihre Züge, Schauer überlaufen auch den Abgebrühtesten. Allen geht es näher, als sie es selbst für möglich gehalten hätten, vereinzelt mischen sich Wut und Zorn mit Erbitterung und schlichtem Unglück. Still schluchzen die einen in ihre Taschentücher, andere schreien ihre Verzweiflung in den Einkaufszonen laut heraus: Michael Schumacher ist zurückgetreten und wird nie, nie mehr so rasend schnell im Kreis herum fahren wie damals, als noch alles gut war.

Via: Titanic



Unnecessary Censorship by elgrande
Juli 20, 2006, 2:05 pm
Filed under: hilarious, video, Weirdos, zeitgeist

Late night comedy host Jimmy Kimmel takes bites of each weeks news topics and „censors“ completely clean conversation. The gag being when it’s been censored, the clip takes on entirely new and perverted meaning. To commemorate the first full year of this skit comes a collection of The Best Of Unnecessary Censorship.



Pornopedia über Schaubusenbesitzerin Mandy Mystery by elgrande
Juli 11, 2006, 10:49 pm
Filed under: bitches with glitches, hilarious, Weirdos, zeitgeist

Mandy Mystery (eigentlicher Name: Nicole Hauser, * 14. Dezember 1973) ist eine deutsche Pornodarstellerin.

Mandy Mystery schloss zunächst eine Lehre als Bäckereifachverkäuferin ab, bis sie 1994 von einem Bekannten angesprochen wurde, ihn doch auf einen Pornodreh zu begleiten. Da an diesem Tag zufällig eine Darstellerin ausfiel, wurde sie gefragt, ob sie nicht einspringen wolle. Nach anfänglichen Befürchtungen griff sie zu und startete so ihre Karriere in der Pornobranche.

Schnell konnte sie sich vor Aufträgen nicht mehr retten. Sie drehte Filme in der Schweiz, in Paris und in Deutschland. Sie hat bereits mit bekannten Darstellern wie Hans Bilian, Joe D’Amato, Mario Salieri, Max Hardcore und Chris Charming gearbeitet. Ihre Lieblingspartner sind Conny Dachs und Titus Steel, ihre bevorzugten Positionen sind Analverkehr und Double Penetration.

Mittlerweile hat sie mit der Mandy-Mystery-Line eine eigene Filmreihe sowie eine eigene Wäsche- und Toy-Kollektion. Die Schauspielerin ist verheiratet.

Mandy Mystery hat unter anderem unter den Pseudonymen Nicky Luett, Nicci Lütt, Mandy Misteri, Mandy Mistery, Mandy Mystery, Nicki und Nicole gearbeitet.

Source: Wikipedia
weitere Informationen: Imdb
Via



BBC’s latest star by elgrande
Mai 16, 2006, 9:42 am
Filed under: hilarious, video, zeitgeist

Cab driverEin farbiger Taxifahrer steht in der Empfangshalle der BBC, wartet auf einen Experten für Online-Geschäfte mit Musik und trägt ein Schild mit dessen Namen: Guy Kewney. Er ist ein wenig überrascht, als man ihn bittet, mitzukommen, ein Mikrophon anzulegen und sich neben einer Moderatorin zu plazieren; was tatsächlich passiert, bemerkt er erst, als er live im Fernsehen vorgestellt wird: als der Experte für Online-Geschäfte mit Musik Guy Kewney. Seine überraschter Gesichtsausdruck – und die nachfolgende Improvisation eines Interviews – ist unter Mitarbeitern der BBC zum Tagesthema geworden, der echte Guy Kewney nicht amüsiert, die Identität des Minicab-Fahrers noch unbekannt.

Source: Titanic